PocketBook Touch Lux 2 Test

Hersteller PocketBook bringt mit dem PocketBook Touch Lux 2 einen eBook Reader, der äußerlich sehr an seinen Vorgänger erinnert, aber unter der Haube einige Veränderungen mit sich bringt. Wie beispielsweise einen doppelt so großen Arbeitsspeicher und einem schnelleren Prozessor. Der Touch Lux 2 soll in direkte Konkurrenz zum tolino shine treten. Ob der neue eBook-Reader mit dem tolino shine mithalten kann und sich ein Kauf lohnt, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Testbericht.

Pocketbook Touch Lux 2 Test

Design & Verarbeitung

Der PocketBook Touch Lux 2 steckt in dem bekannten Gehäuse seines Vorgängers. Das das kein Nachteil ist, beweist die geringe Gehäusetiefe von gerade einmal 8,3 mm, die den Reader besonders schlank wirken lässt. Mit einem Gesamtgewicht von 208 Gramm liegt das dünne Lesegerät dafür aber im oberen Mittelfeld bei den beleuchteten eBook-Readern. Die Verarbeitung erscheint qualitativ hochwertig und der eReader liegt angenehm in der Hand. Positiv sind auch die physikalischen Tasten zu erwähnen, die – neben dem Touchscreen – eine weitere Art des Umblätterns erlauben.

Die Verpackung des eBook Readers ist schlicht und einfach gehalten. Wie zu mittlerweile fast üblich, wird der PocketBook Touch Lux 2 mit dem Standardzubehör geliefert: einer Schnellstartanleitung, einem Mikro-USB-Kabel und einer Garantiekarte.

Technik

Wie schon beim Vorgänger kommt im PocketBook Touch Lux 2 ein 6 Zoll E-Ink Pearl Display zum Einsatz. Eine Audiofunktion wie beim Vorgänger findet sich beim Touch Lux 2 nicht. Dafür überzeugt er aber mit einem internen Speicher von 4 GB, der sich über eine MicroSD-Speicherkarte um bis zu 32 GB erweitern lässt. Auch in Sachen Formatunterstützung weiß das neue PocketBook zu überzeugen: Neben einer ausgezeichneten PDF-Unterstützung lassen sich eBooks in den Formaten EPUB, DJVU, FB2, FB2.ZIP, HTM, HTML, DOC, DOCX, RTF, TXT, CHM, TCR und PRC (MOBI) öffnen. Zudem werden Bilddateien in den Formaten JPEG, TIFF, PNG und BMP unterstützt. Im Vergleich zu anderen „Mainstream“-eBook-Readern, die meistens nur einen Bruchteil dieser Formate lesen können, bleiben daher fast keine Wünsche offen. Einzig eine Unterstützung für die Comicbuchformate CBR und CBZ sucht man beim Lux 2 vergeblich.

Handhabung

Die Bedienung gestaltet sich äußerst intuitiv über den eingebauten Touchscreen oder die vier Schnelltasten am unteren Bildschirmrand. Die Menüs sehen zwar nicht so schick aus wie bei der Konkurrenz, dafür sind sie einfach und funktional. Besonders angenehm ist die gleichmäßige Ausleuchtung des Displays, die sich stufenlos regulieren lässt und mit einem satten Weiß überzeugt. Standardmäßig werden die eBooks mit dem Adobe Viewer geöffnet, alternativ kann aber auch der FBReader ausgewählt werden. Schriftart und Schriftgröße lassen sich einfach verstellen, wobei Ihr aus 18 vorinstallierten Schriften wählen könnt. Bei Bedarf könnt Ihr zudem eigene Schriftarten installieren, indem Ihr sie einfach auf den Reader kopiert.

Funktionen & Besonderheiten

Neben dem Lesen von eBooks könnt ihr den Lux 2 auch zum Surfen im Internet verwenden, denn der integrierte Browser funktioniert dank Pinch-To-Zoom und Querformatmodus erstaunlich gut. Weiterhin stehen Euch hilfreiche Anwendungen wie ein Taschenrechner oder eine Notitz- und Zeichenapp sowie Spiele in Form von Sudoku, Schach oder Klondike zur Verfügung. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, den Reader per Dropbox zu synchronisieren. Auf diese Weise könnt Ihr eure eBooks auch ohne Kabel schnell auf den Touch Lux 2 laden.

Video Testbericht: Touch Lux 2

Im folgenden findet Ihr noch ein etwa 10-minütiges Video zum Touch Lux 2. So könnt ihr euch einen noch besseren Eindruck vom neuen eBook Reader aus dem Hause PocketBook machen.

Fazit

Insgesamt ist der PocketBook Touch Lux 2 ein solider eBook-Reader, der in einer Liga mit dem tolino shine und dem Kindle Paperwhite 2 spielt. Die gute Verarbeitung, die einfache Bedienung und der günstige Preis, machen den Touch Lux 2 zu einem eBook-Reader, mit dem Ihr praktisch nichts verkehrt machen könnt.

Pocketbook Touch Lux 2 bei eBook.de ansehen »