tolino vision Test

Die Buchhandlungsallianz, bestehend aus Weltbild, Thalia und Hugendubel, sowie der Deutschen Telekom und dem Club Bertelsmann, hat mit dem tolino vision jetzt ihren zweiten eBook Reader auf den Markt gebracht. Nachdem der tolino shine bereits viele Fans gefunden hat, kommt nun der tolino vision als neues Premiumgerät mit verbesserter Technik, neuem Design und einem etwas höheren Preis auf den Markt.

Anstelle eines Infrarot-Touchscreens kommt beim neuen tolino vision erstmals ein kapazitives 6-Zoll-Display zum Einsatz und der Bedienknopf lässt sich jetzt per Berührung bedienen. Was der neue tolino sonst noch alles kann und welche Schwächen er möglicherweise besitzt, zeigen wir Euch in unserem ausführlichen tolino vision Test.

eBook Reader tolino vision

Design & Verarbeitung

Beim Auspacken des tolino vision fällt zuallererst die veränderte Optik des Readers ins Auge. Diese hat mit dem klassischen Reader-Design nicht mehr viel zu tun, sondern erinnert eher an ein Tablet. So ist der Reader mit 163 x 114 x 81 Millimetern auch deutlich kompakter und schlanker als sein Vorgänger. Mit 178 Gramm hat sich am Gewicht aber praktisch nichts verändert. Durch das Facelifting wirkt der tolino vision deutlich eleganter, da der dicke seitliche Rahmen und die ungenutzte Fläche unterhalb des Displays jetzt der Vergangenheit angehören.

Das Gehäuse wirkt stabil und wertig. Auch bei stärkeren Belastungen konnten wir in unserem tolino vision Test kein knacken oder knarzen feststellen. Die plane Glasfront schließt bündig mit den Seiten ab und an den Spaltmaßen gibt es nichts auszusetzen. Obwohl die Rückseite glatter ist als beim Vorgänger, liegt der Reader dennoch gut in der Hand, ist allerdings anfälliger für Fingerabdrücke geworden.

In Sachen Lieferumfang bietet der tolino vision nicht viel Neues. Wie von anderen Herstellern gewohnt, findet Ihr neben dem Reader lediglich ein Mikro-USB-Kabel und eine Kurzanleitung in der Verpackung.

Technik

Nach dem Kindle Paperwhite ist der tolino vision der erste eBook Reader, der über ein 6 Zoll E-Ink Carta Display verfügt, welches die Ablesbarkeit in vielen Situationen deutlich verbessert, sowie eine schärfere und kontrastreiche Darstellung ermöglicht. Somit hat die Exklusivität dieser Technik offiziell ihr Ende gefunden. 6 Monate lang hielt Amazon die Exklusivrechte an der neuen Bildschirmtechnologie, weswegen in dieser Zeit kein anderer Hersteller ein ähnliches Gerät wie den Kindle Paperwhite auf den Markt bringen konnte.

Speichertechnisch bewegt sich der tolino vision mit seinen integrierten 2 GB im Mittelfeld. Dank des MicroSD-Kartenslots könnt Ihr diesen aber beliebig erweitern, sodass Ihr kaum Gefahr laufen dürftet, plötzlich keinen Lesestoff mehr zur Hand zu haben.

In Sachen Formatunterstützung geht es beim tolino vision allerdings wie gewohnt spartanisch zu. So könnt Ihr neben dem eBook-Format ePub nur PDF- und TXT-Dateien öffnen – eine Unterstützung für Bildformate gibt es nicht.

Handhabung

Die Software des tolino vision ist wie gewohnt intuitiv zu bedienen. Als Neuerungen sind eine einstellbare Zahlensperre und die Exportfunktion für Notizen, Lesezeichen und Markierungen in das TXT-Format zu nennen. Ansonsten bietet der neue tolino die gleiche Bedienbarkeit wie der bereits bekannte shine. Auch wenn alle wichtigen Funktionen vorhanden sind, so hinkt der eBook Reader im Funktionsumfang den Modellen von Amazon und PocketBook hinterher.

Die integrierte Beleuchtung wurde zwar deutlich verbessert und ist nun gleichmäßiger als beim tolino shine, allerdings kann man bei unserem Testmodel einen leichten Lichtkegel am unteren Bildschirmrand ausmachen. Im Textbereich ist die Ausleuchtung allerdings sehr homogen. Pluspunkte kann der tolino vision zudem mit seiner wärmeren, eher weiß-gelblichen Farbtemperatur sammeln, die das Lesen deutlich angenehmer macht. Nicht so gut gefallen hat uns allerdings die Tatsache, dass bei höheren Beleuchtungsstufen das Schriftbild relativ stark verblasst.

Funktionen & Besonderheiten

Beim Lesen bietet Euch der vision die Auswahl zwischen sieben Schriftgrößen und 6 unterschiedlichen Schriftarten – im Vergleich zum shine gibt es hier also keine Neuerungen. Bedauerlicherweise wurde aber nicht nur der Funktionsumfang, sondern auch die Firmware-Fehler des Vorgängers übernommen: Eine Änderung der Schriftart führt daher auch beim tolino vision dazu, dass die komplette Formatierung des Textes verloren geht. Das gleiche Problem ergibt sich bei einer Änderung der Seitenränder oder des Zeilenabstands.

Holprig gestaltet sich auch das PDF-Reflow. Lange PDF-Dateien lassen sich oft überhaupt nicht umwandeln – der tolino vision bricht dann ohne Fehlermeldung oder Hinweis ab. Bei kurzen PDF-Dateien funktioniert die Umwandlung zwar, allerdings werden Absätze und sonstige Formatvorlagen nicht übernommen.

Ansonsten bietet Euch der tolino vision die geläufigen Tools wie Lesezeichen, das Markieren von Textstellen sowie das Hinzufügen von Notizen und verschiedensprachige Wörterbücher. Auch ein Internetbrowser steht Euch zur Verfügung, der sich allerdings nicht für umfangreiche Recherchen, sondern nur zum schnellen Nachschlagen eignet.

Video: tolino vision

Mit dem folgenden Video könnt Ihr Euch schonmal einen Eindruck vom tolino vision machen und ein Gefühl für sein Aussehen und seine Bedienungsoberfläche bekommen.

Fazit

Nach unserem tolino vision Test können wir guten Gewissens behaupten, dass der neue Reader den Aufpreis zum tolino shine wert ist. Die kompakten Maße und die ansprechende neue Optik machen es schwer, bei diesem Schmuckstück nicht sofort zuzugreifen.

Ein wichtiger Pluspunkt für alle Fans öffentlicher Bibliotheken ist die Unterstützung des ePub-Formats, sowie die Möglichkeit die Adobe ID zu hinterlegen. So ist es möglich Bücher aus der Onleihe direkt auf den tolino visions zu laden ohne den Umweg über einen PC und die Authentifizierung mittels Adobe Digital Editions zu gehen. Hierbei muss man sich alleine mit dem Internet-Browser des tolino visions etwas anfreunden, da man leider die Startseite des Browsers nicht ändern, noch Webseiten als Favoriten speichern kann.

tolino vision im Thalia.de Online-Shop ansehen »